Der Flohmarkt zieht um

Junge Händler und jede Menge Kunden fiebern schon Wochen vorher darauf hin – und diesmal können alle sogar eine Premiere erleben. Der große Kinder-Flohmarkt findet erstmals im Bereich der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk vor dem Pfarrheim statt. Nicht nur der Ort, auch die Zeiten sind neu: gestöbert, gehandelt und gekauft werden kann am Samstag von 11 bis 15 Uhr. Die Standzuweisung und der Aufbau können um 10 Uhr beginnen. Die Stände sind für alle Verkäufer kostenlos. Bei schlechtem Wetter wird der Flohmarkt ins Pfarrheim verlegt. Parkmöglichkeiten für Aussteller sind auf dem hinteren Hövelmarktplatz besonders ausgeschildert.

 

Der Verkehrsverein als Veranstalter des Hövelmarkts weist auch in diesem Jahr besonders darauf hin, dass der Flohmarkt nur für Kinder und Jugendliche veranstaltet wird, also nicht für professionelle Verkäufer – diese Vorgabe des Verkehrsvereins wird kontrolliert.

 

Für das leibliche Wohl sorgt wie auch in den Vorjahren das Team der Kindertageseinrichtung St. Johannes.